Film & TV

Anfragen & Buchungen: Nete Mann, Agentur Aziel

Showreel & Portraits: filmmakersCastuploadSchauspielervideosCastforwardIMDb

Im Gespräch mit Camera Operator Gernot Bayer bei den Dreharbeiten zu „Gut zum Hut“ im Drama Solutions Studio Berlin. Produktion: DAS GUTE WERK – Bewegtbild.

PROJEKTE (Auswahl)

Lobster Ballet. Die Dreharbeiten in Hauptrolle als Agent David sind beendet. Drehsprache englisch. Das Buch stammt aus der Feder von Detsky Graffam und mir. Regie führte Detsky Graffam. Kamera Gernot Bayer. Produktion K17 Films.

… „Der Interpol Agent David Adam Goldmann ist mit seinen Kindern auf der Flucht. Die Brutalität seiner Gegner hat ihn zu dem gemacht was er ist. Jetzt stößt er nach zahlreichen Schicksalsschlägen an seine Grenzen. David ist bereit das größte Opfer zu bringen. Seine letzte ultimative Tat verspricht den Ausweg und Erlösung. Als zwei Dorfpolizisten betrunken seine Pläne durchkreuzen, lässt die Banalität und Bürokratie des normalen Lebens alles ausser Kontrolle geraten“…

Cast & Crew: Crew United. Foto: K17 Films.

ES GIBT UNS WIRKLICH. Auszug aus dem Film von Andreas Scheffer. Eine sehr feine & schöne Arbeit. Es geht um das Thema Wachkoma. Herausfordernd für mich. Während den Patienten nur sehr beschränkte Mittel des Ausdrucks bleiben, darf ich auf einer Metaebene spielen, was in mir vorgeht. Der Film den Human Ressources Excellence Award gewonnen! (Kategorie: Film) Produktion: Das gute Werk – Bewegtbild.
HOME OF WOW. Der Kärcher – Dude. Fünf wahnsinnige Sets, fünf Freaks, always me – always fun! Die Campange läuft worldwide. Produktion: THEHANKEBROTHERS . Regie: Pat Borriello. Ausstattung: Marissa Lee.
Ein Abend im Dezember ist unter dem Eindruck des Attentats am Breitscheidplatz entstanden. Ein Bus rast in einen vollbesetzten Club. Ausgerechnet ein Bus aus meinem Busunternehmen. Sind Freunde der Tochter unter den Opfern? Aus dem Adventsdinner wird ein zermürbender Abend. Spielfilm, 90 Minuten. Produktion: Fourmat Film. Regie: Matthias Kreter. Einen Ausschnitt gibt’s auf meinem Demotape.
Willkommen in der Wirklichkeit: oder der Tod im Aquarium. Kinospielfilm. Der Autor und Regisseur Siggi Buschau ist praktizierender Therapeut. Er hat Drehbuch und Regie studiert um seine Geschichte zu erzählen. In seinem Film geht’s um Menschen in der berufsbegleitenden Ausbildung zu Therapeuten. Sie arbeiten meist in Kleingruppen, manchmal kommen sie auch in der Großgruppen zusammen. Was hier passiert, ist ein dramatisches Kammerspiel. Das Ding wird 2023 fertig. Ein paar Szenen gibt’s vorab auf meinem Demotape zu sehen.
Was für eine Freude Maren Kroymann kennen zu lernen. Ein kleiner Auftritt in ihrem Musikvideo „Wir sind die Alten!„. Regie: Felix Stienz. Produktion: btf, Köln.
Episodenrolle: „Drogen & Waffenverchecker“. Mit Rick Okon läßt sich spielen. Seht ihr auch auf meinem Demotape.
Alles was zählt: Die Rolle „Thomas Brück“ habe ich als durchgehende Hauptrolle in 341 Episoden gespielt. Unendlich viele Szenen. „Skizzen“ habe ich immer gesagt. Dramatisch & pointiert. Zehn Bücher parallel und durcheinander in zwei Drehteams jede Woche. Zwei Szenen seht ihr auf meinem Demotape. Regie: Annette Herre, Felix Stienz, Patricia Frey, Stefan Bühling, Tina Kriwitz, Jörg Mielich, Christoph Heininger, Klaus Knösel, Gudrun Scheerer u.v.a. Foto: Daniel Wolters.
Block B. Mund zu Mund Drogenübergabe im Knast. Der zweite Mund gehört meiner ehemaligen Mitschülerin von der Grundschule: Gisa Zach. Das war ein besonderes Wiedersehen und die Szene ist hervorragend geworden. Zu sehen auf meinem Demotape. Regie: Kai Meyer-Ricks. Produktion: Ufa.
Uuuuund action!. Ein Tag – was soll man dazu sagen. Thanks for having me:)
Sebastian & Marie-Lou sind gute Spielpartner. Eine Szene mit vielen Stationen sollte ohne Schnitt gedreht werden. Katharina hat das bestens geplant und nach einem halben Tag Probe wurde gedreht. Danach ging es irgendwo in Brandenburg weiter. Wir hatten viel Zeit und ich muss Marie-Lou erzählt haben, dass ich das Tischlerhandwerk erlernt habe. Sie rief mich auf jeden Fall an, als sie einmal neue Fußleisten brauchte…;)
Episodenolle. Eine Rockband, ein Konzert, eine Tote, ein Hotelzimmer. Ich glaub ich war der Bassist. Auf jeden Fall hatte ich einen Riesenspaß mit Matthias Reinheimer, den Kollegen von der SoKo und Oliver Dommenget. Am Set und auch danach. Der letzte Zug aus Wismar war weg und die Kneipe offen. Nice to meet you!
Wir haben die Szenen & Dialoge Wochen vor dem Dreh im Probenraum gemeinsam entwickelt. Mit Frida-Lovisa Hamann hatte ich eine tolle Spielpartnerin, die damals noch auf der Schauspielschule war, und Friedrich Tiedke wusste, was er will. An den Berlin Dreh erinnere ich mich gut. Aus Schleswig-Holstein bleibt mir der Gemüseintopf von Friedrichs Mutter und die Delle im Dach meines Autos in Erinnerung. Im Spiel habe ich draufgeschlagen und ganz vergessen, dass das Spielauto mein eigener Neuwagen war.
Prize winning webseries. Ein Agententhriller. Der Autor, Regisseur und Camera Operator Gustavo Palacois reist von Madrid aus mit seinem Hauptdarsteller nach Buenos Aires, Istanbul & Berlin. Castet vor Ort und dreht in drei Jahren drei Staffeln. In Berlin war ich dabei. Was für ein großartiges Projekt! zu sehen hier
Stadt Land Flucht. Mein erster Kinospielfilm aus eigener Hand. 25 Minuten. Konzipiert & geschrieben von Sebastian Bock (Camera Operator), Petra Friedrich & mir. Für die Umsetzung haben wir einen Bauernhof in die Zeit vor der Industrialisierung zurückgebaut. Weitere Szenen spielen im hier und heute in Hamburg. Spieler*innen: Gabriela E. Lindl, Petra Friedrich, Joscha Hennigsen, Till Claro, Cosma Shiva Hagen & ich. Regie & Montage. Axel Weirowsky. Ton: Christoph Bock. Einen Ausschnitt seht ihr auf meinem Demotape.
Kein Mensch ist perfekt, nur das Leben ist es manchmal. Social Spot. Caritas. So schön ist das Leben und auch die Werbung manchmal. Wir haben auf echtem Film gedreht. Regie: Nico Bayer. Produktion: Cobblestone Hamburg.

REGIEARBEITEN (Auswahl)

Du musst Hunger Haben (Ausschnitt). Starring: Rikku Al – Saoudi, Petra Friedrich. Kamera Gernot Bayer. Regie: me.
Sarah (Ausschnitt). Starring: Mira Wichers, Karsten Zinser, Ecco Mylla. Camera Operator Sebastian Bock. Buch & Regie me.
Nur für Erwachsene (Ausschnitt). Starring: Joscha Henningsen, Ugur Tasbilek, Yilmaz Bayraktar. Camera Operator Sebastian Bock. Buch & Regie me.
Ein echter Reiter (Ausschnitt). Starring: Thomas Klees, Andreas Torwesten, Sebastian Schindegger. Camera Operator Sebastian Bock. Buch & Regie me.

IN VORBEREITUNG:

Die Grüne Tür. Roadmovie 90 Minuten. Produktionsstand: Konzeption. // Der Protagonist fährt und schläft in einem Transporter. Ziel ist Budapest. Was ihn umtreibt wissen wir nicht. Sechs Tage lang steht er, solange er kann, vor einer grünen Tür. Dazwischen hat er episodenhafte Begegnungen. Am siebten Tag fährt er zum Plattensee. Drehsprache mixed Deutsch / Englisch / Ungarisch. Die Rollen werden von professionellen Schauspieler*innen gespielt, die sich in der Szene das erste Mal treffen. Jeder bekommt eine Storyline und eine Charakterbeschreibung mit den typischen „W“ Fragen, der Rest wird improvisiert. In Zusammenarbeit mit Sebastian Bock. Referenz: Wim Wenders „Im Lauf der Zeit“.
DAS REGELT DER MARK. Serie. Produktionsstand: Konzeption. // Der unbescholtene Bestattungsunternehmer Maik wird durch widrige Umstände zum Entsorger unzähliger Leichen ungeliebter Mitmenschen. Basierend auf einer Idee von Petra Friedrich. In Zusammenarbeit mit Andreas Scheffer & Gernot Bayer & Petra Friedrich. Referenz: Vince Gilligan „Braking Bad“.